Logo IUR

Nutzungserlebnis "Lüften"– UID analysiert für Roto Frank Bedürfnisse zur Schnittstelle "Fenster"

Welche subjektiven Motivationen, Erwartungen und Sinneswahrnehmungen verbinden Nutzer mit dem Lüften? In einer ethnografischen Studie untersuchten Roto Frank und UID die Bedürfnisse und Gewohnheiten, die der Nutzung von Fenstern und Fenstertüren zugrunde liegen.

Die Ausgangslage & Ziele

Die Roto Frank AG produziert Beschlagsysteme und ist Weltmarktführer für Drehkipp-Beschläge für Fenster und Fenstertüren.
Fensterbeschläge von Roto Frank – die Schnittstelle zwischen Innen und Außen – verbinden Komfort, Sicherheit und eine optimale Energiebilanz. Ein ideales Raumklima ist aber auch vom Nutzer und seinen Lüftungsgewohnheiten abhängig. Es ist jedoch bekannt, dass viele Menschen zum Beispiel wider besseren Wissens im Winter nur Kipplüften, obwohl kurzfristiges Stoßlüften viel besser für das Raumklima und die Heizkosten ist. Was steckt hinter diesen Gewohnheiten? Warum werden bestimmte Räume ständig belüftet, andere nur wenn "dicke Luft" herrscht? Welche psychologischen und physiologischen Bedürfnisse erfüllen Nutzer unbewusst, in dem sie Lüften?

Das Vorgehen

Um die Bedürfnisse der Nutzer zu analysieren und dokumentieren, führte UID zehn ethnografische Studien und ein abschließendes Tiefeninterview durch. Hierfür besuchten wir die Teilnehmer in ihren Wohnungen und Häusern. Vor Ort zeigten die Teilnehmer ihre Fenster, ihre individuellen Lüftungsgewohnheiten in den einzelnen Räumen sowie spezielle Lösungen. Die Ergebnisse ordneten wir in Verhaltensmodelle ein und bewerteten darauf aufbauend Konzepte für neue Fenstertechnologien.

Das Ergebnis

Die Ergebnisse liefern eine fundierte Übersicht über die Bedürfnisse, die bei der Nutzung von Fenstern eine Rolle spielen. Durch das Messen und Evaluieren vor Ort – im privaten Umfeld der Nutzer – gewannen wir einen ungefilterten, psychologischen Blick in ein eigentlich bewusst kaum wahrgenommenes Verhalten. Dadurch bekommt Roto Frank einen fundierten, sehr fokussierten Einblick in die Lebenswelt der Endanwender.

Projektreferenz aus 2013

Weitere Informationen

In einer ethnografischen Studie untersuchten Roto Frank und UID die Bedürfnisse und Gewohnheiten bei der Fensternutzung.
In einer ethnografischen Studie untersuchten Roto Frank und UID die Bedürfnisse und Gewohnheiten bei der Fensternutzung.
Bild vergrößern